FAQ 7

F::

Was ist die Ursache für den Partikelausstoß?

A::

Wir haben an den für die Partikelentstehung infrage kommenden Anlagenteilen umfangreiche Messungen durchgeführt und ausgewertet. Die Ergebnisse bestätigen die bisherige Ursachenanalyse der Partikelemissionen und die Erkenntnisse aus durchgeführten Begehungen:

Die Partikel entstehen in erster Linie im Rauchgas-Wärmetauscher (Gavo), der der Rauchgasentschwefelung vorgeschaltet ist, und zwar durch Unterschreitung des Taupunkts von säurebildenden Rauchgasbestandteilen (Schwefeltrioxid SO3). Diese werden, ggf. angereichert mit Gipskristallen hauptsächlich bei Lastwechseln und Anfahrten emittiert. Diese Rauchgasbestandteile haben übrigens nichts mit einer SO3-Eindüsung zu tun. Rauchgas hat einen natürlichen SO3-Gehalt, der beim HKW Wedel gemäß den durchgeführten Messungen im herkömmlichen Bereich liegt.

Nach der Rauchgasentschwefelung kann es zum Gipsaustrag durch mitgerissene feststoffhaltige Tröpfchen oder Aerosole kommen.

An der Schornsteininnenseite haftet feines Material, das z.B. beim Anfahren oder bei Lastwechseln abgelöst werden kann.