Tuomo Hatakka wird zum Jahreswechsel in den Ruhestand gehen

Generationenwechsel in der Unternehmensführung

Tuomo Hatakka

Tuomo Hatakka - Deutschland-Chef von Vattenfall, Leiter des Wärmegeschäfts in Deutschland, Holland, Schweden und Großbritannien, sowie Mitglied des Gesamtvorstands der europaweiten Vattenfall-Gruppe – wird Ende 2020 und damit kurz nach seinem 64. Geburtstag in den Ruhestand gehen.

„Tuomo Hatakka ist seit vielen Jahren ein wichtiger Akteur in der Entwicklung von Vattenfall und bleibt es auch bis zum Jahresende. Er hat unser Wärmegeschäft wesentlich weiterentwickelt, unter anderem einen Plan für den Kohleausstieg in Berlin geschaffen und für Wachstum im Bereich unserer Wärmelösungen gesorgt. Ich bin sehr dankbar für das Engagement, mit dem Tuomo sich dafür einsetzt, dass Vattenfall einer der führenden europäischen Wärmeversorger bleibt“, sagt Magnus Hall, Präsident und CEO von Vattenfall.

Tuomo Hatakka arbeitet seit 18 Jahren in verschiedenen leitenden Positionen bei Vattenfall. Er wird bis Ende des Jahres die Wärmewende weiter vorantreiben und so zum Ziel von Vattenfall, innerhalb einer Generation ein fossilfreies Leben zu ermöglichen, beitragen.

Die Suche nach einer Nachfolgerin oder einem Nachfolger wird noch vor dem Sommer beginnen.

Ihr Ansprechpartner für weitere Informationen:

Stefan Müller, stefan.mueller@vattenfall.de

Vattenfall GmbH, Media Relations & Editorial Germany
Telefon +49 30 8182 2320

3 Fragen an Harald Flügel zu der an die Coronakrise angepasste Arbeitswelt des Berliner Wä...

News
Pressemitteilung
26.06.2020

Franziska Giffey, Bundesministerin für Familien, Senioren, Frauen und Jugend zu Gast im internen Podcast bei Vattenfall

Franziska Giffey trat mit den Kolleginnen und Kollegen bei Vattenfall in den Dialog

Pressemitteilung

Mediathek

Besuchen Sie unsere Mediathek zum Auffinden von Bildern.