Einbruch in Vattenfall-Kundenzentrum: Sachschaden von über 750.000 Euro

Bislang Unbekannte drangen in der Nacht von Freitag auf Samstag in das Berliner Kundenzentrum von Vattenfall in der Markstraße in Reinickendorf ein.

Den Tätern war es gelungen, das Sicherheitssystem des Ladengeschäftes zu deaktivieren.

Schaden auf ca. 750.000 Euro geschätzt

Ziel der Diebe waren die Kassenautomaten, an denen Kunden ihre Stromrechnung mit Bargeld begleichen können. Sämtliche Geräte wurden durch das Aufbrechen und die Entnahme von Kleingeldbeträgen komplett zerstört. Anschließend verwüsteten die Diebe das Kundenzentrum, nicht zuletzt durch die Nutzung mehrerer Feuerlöscher. Der verursachte Schaden wird auf ca. 750.000 Euro geschätzt.

Besonders ärgerlich für Kunden: Durch die großen Schäden an den Räumlichkeiten sowie der Notwendigkeit, neue Kassenautomaten zu installieren, bleibt das Kundenzentrum voraussichtlich bis Mitte Februar geschlossen. Kunden können in diesem Zeitraum die kostenlose Vattenfall Kundenhotline 0800 2551155 oder den Online Service unter vattenfall.de/service nutzen. Zeugenhinweise nimmt die Berliner Polizei entgegen.

Ihre Ansprechpartnerin für weitere Informationen:

Julia Klausch, julia.klausch@vattenfall.de
Vattenfall GmbH, Media Relations & Editorial Germany
Telefon: +49 30 8182 2324, Fax +49 30 8182 2315

Mehr Informationen

Studentisches Praktikum in der Coronakrise – ein Erfahrungsbericht

3 Fragen an Maximilian Fremery zum Praktikum im Bereich Ver- / Entsorgung der Berliner Wärme

[Missing text '/newslistpagetemplate/NewsItemPage' for 'German']

Christian Barthélémy folgt Tuomo Hatakka als Deutschland-Chef

Generationenwechsel in der Unternehmensführung

Lesen Sie den gesamten Artikel

Markus Witt zur Zukunft der Wasserstoffwirtschaft in Berlin

3 Fragen an Markus Witt zur Zukunft der Wasserstoffwirtschaft in Berlin

[Missing text '/newslistpagetemplate/NewsItemPage' for 'German']