Kraftwerk Brunsbüttel: Rohrhalterungen werden saniert und Umsauganlage optimiert

Im Kraftwerk Brunsbüttel sind in den vergangenen Jahren Halterungen und deren Dübelverbindungen untersucht und saniert worden.

Bei einer regelmäßigen Begehung wurden an Halterungen für Löschwasserleitungen Abweichungen festgestellt, die denen aus früher untersuchten Systemen gleichen. So sind einige nicht spezifikationsgemäß ausgeführt worden, einige weisen Veränderungen aus dem Betrieb auf. Unter anderem gibt es Korrosionsbefunde in einem Rohrkanal.

Es besteht kein akuter Handlungsbedarf. Die Ertüchtigung der betroffenen Halterungen wird in Abstimmung mit der zuständigen Aufsichtsbehörde geplant und umgesetzt. Dies ist sinnvoll, da die Löschwassersysteme auch in der Phase des Rückbaus benötigt werden. Die Untersuchungen werden fortgesetzt.

Zudem muss ein Rohrleitungsbogen an einer mobilen Anlage zur Konditionierung von Filterharzen erneuert werden. In dieser Pulverumsauganlage einer externen Fachfirma werden die getrockneten Konzentrate aus Fässern zur Vorbereitung auf die spätere Endlagerung in Gusscontainer umgesaugt. Der Rohrleitungsbogen war unerwartet schnell verschlissen. Die Untersuchung dieses Schadens erfolgt zurzeit gemeinsam mit der Firma, die diese mobile Anlage betreibt.

Die Vorgänge wurden der atomrechtlichen Aufsichtsbehörde gestern, 31. Mai 2018, fristgerecht als Meldepflichtige Ereignisse der Kategorie „N" (Normalmeldung) angezeigt. Die Ereignisse liegen unterhalb der sieben Stufen der internationalen Skala zur Bewertung von Vorkommnissen in Kraftwerken („INES 0").

 

Ihre Ansprechpartnerin für weitere Informationen: 
Barbara Meyer-Bukow, barbara.meyer-bukow@vattenfall.de 
Vattenfall GmbH, Media Relations & Editorial, 
Telefon +49 40 2718 3732, Fax +49 40 2718 3770

Mehr Informationen

100 Tage HKW Marzahn – der Neubau übertrifft die Erwartungen

Wie läuft es bei der neuen Gas- und Dampfturbinenanlage Marzahn nach drei Monate Betrieb?

[Missing text '/newslistpagetemplate/NewsItemPage' for 'German']

Rückbau Kernkraftwerk Brunsbüttel – Dampftrockner erfolgreich zerlegt

Fortschritt bei Rückbau an Einbauten des Reaktordruckbehälters im KKW Brunsbüttel.

[Missing text '/newslistpagetemplate/NewsItemPage' for 'German']

Kältezentrale Berlin – eine Reparatur mit Umwegen

Eine gewöhnliche Reparatur erfordert in Zeiten der Coronakrise ungewöhnliche Ideen

[Missing text '/newslistpagetemplate/NewsItemPage' for 'German']