Kraftwerk Krümmel: Dieselaggregat startete

Einer der sechs Notstromdiesel im endgültig abgeschalteten Kernkraftwerk Krümmel wurde am Dienstag wegen einer Fehlanregung automatisch durch das Reaktorschutzsystem gestartet.

Grund für die Fehlanregung war eine fehlerhafte Elektronikbaugruppe in der Ansteuerung. Nach dem Austausch der Baugruppe ist der Notstromdiesel wieder betriebsbereit.

Der Vorgang wurde der atomrechtlichen Aufsichtsbehörde Freitag, 15. November 2019, fristgerecht als Meldepflichtiges Ereignis der Kategorie „N“ (Normalmeldung) angezeigt. Das Ereignis liegt unterhalb der sieben Stufen der internationalen Skala zur Bewertung von Vorkommnissen in Kraftwerken („INES 0“).

Ihre Ansprechpartnerin für weitere Informationen:

Barbara Meyer-Bukow, barbara.meyer-bukow@vattenfall.de
Vattenfall GmbH, Media Relations & Editorial,
Telefon +49 175 5741848

 

 

 

 

Ihre Ansprechpartnerin für weitere Informationen:

 

Barbara Meyer-Bukow, barbara.meyer-bukow@vattenfall.de
Vattenfall GmbH, Media Relations & Editorial,
Telefon +49 175 5741848

 

Mehr Informationen

Kraftwerk Brunsbüttel: Position einer Neutronenflussmesslanze korrigiert

Meldepflichtiges Ereignis der Kategorie „N“ (Normalmeldung)

Lesen Sie den gesamten Artikel

Vattenfall begrüßt Entscheidung des Bundesverfassungsgerichts

„Entschädigungsgesetz“ ist aufgrund formeller Fehler nicht in Kraft getreten

Lesen Sie den gesamten Artikel