Vattenfall veröffentlicht Bericht zum 3. Quartal und von Januar bis September 2019

Vattenfall hat heute die Ergebnisse zum 3. Quartal 2019 veröffentlicht.

Die wichtigsten Kennzahlen von Januar bis September 2019

  • Der Umsatz stieg um 12% (10% ohne Währungseffekte) auf 120.181 Mio. Schwedische Kronen (SEK, Vorjahr: 107.071 Mio. SEK)
    Das bereinigtes Ergebnis lag bei 16.889 Mio. SEK (Vorjahr: 15.256 Mio. SEK)
  • Das Betriebsergebnis betrug 19.715 Mio. SEK (Vorjahr: 13.430 Mio. SEK)
  • Der Gewinn im Berichtszeitraum belief sich auf 14.373 Mio. SEK (Vorjahr: 8.907 Mio. SEK)

Die wichtigsten Kennzahlen von Juli bis September 2019

  • Der Umsatz stieg um 12% (10% ohne Währungseffekte) auf 35.938 Mio. SEK (Vorjahr: 32.035 Mio. SEK)
  • Das bereinigte Ergebnis belief sich auf 3.594 Mio. SEK (Vorjahr: 2.127 Mio. SEK)
  • Das Betriebsergebnis stieg auf 8.677 Mio. SEK (Vorjahr: 3.680 Mio. SEK)
  • Der Gewinn im Berichtszeitraum betrug 6.700 Mio. SEK (Vorjahr: 1.782 Mio. SEK)

Geschäftliche Highlights von Juli bis September 2019

  • Abschluss des Verkaufs des Fernwärmegeschäfts in Hamburg
  • Inbetriebnahme Europas größter Power to Heat Anlage in Berlin
  • Stilllegung des steinkohlebefeuerten Kraftwerkblocks Reuter C in Berlin
  • Präsentation der Machbarkeitsstudie zum Kohleausstieg bis spätestens 2030 in Berlin
  • Zuschlag bei der Ausschreibung des Offshore Windparks Hollandse Kust Zuid 3 & 4 in den Niederlanden
  • Abschluss der Namensänderung von Nuon in Vattenfall in den Niederlanden

Der Bericht und die Präsentation stehen unter group.vattenfall.com zur Verfügung. 

Die heutige Presse-/Analystenkonferenz wird aufgezeichnet und wird auf group.vattenfall.com verfügbar sein. 

 

Ihre Ansprechpartner für weitere Informationen:

Johan Sahlqvist, Head of Investor Relations,
Tel.: +46 72226 40 51

Stefan Müller, Director Media Relations & Editorial Germany,
Tel.: +49 30 8182-2320

Mehr Informationen

Gunnar Groebler verlässt Vattenfall und wird Vorstandsvorsitzender der Salzgitter AG

Gunnar Groebler, Leiter des Geschäftsbereichs Wind, wird Vattenfall im Mai 2021 verlassen

Lesen Sie den gesamten Artikel

Digitales Betriebliches Gesundheitsmanagement während der Coronakrise

Die Coronakrise erfordert eine Anpassung vieler Angebote – auch die des Gesundheitsmanagements

[Missing text '/newslistpagetemplate/NewsItemPage' for 'German']

Kraftwerk Brunsbüttel: Abweichung bei der Erfassung radioaktiver Reststoffe

Meldepflichtiges Ereignis der Kategorie „N“ (Normalmeldung)

Lesen Sie den gesamten Artikel