Elektrifizierung als Wegbereiter

Erschließung des Potenzials der Elektrifizierung

Da fossilfreier Strom immer erschwinglicher wird, beginnt sich das Blatt zugunsten der Elektrifizierung und zuungunsten der auf fossilen Energieträgern basierenden Technologien zu wenden. Neben einer fortgesetzten rapiden Expansion der fossilfreien Stromproduktion und vom Ausbau der Netze, um viel größere Lasten als heute bewältigen zu können, muss zusätzlich der Kohlenstoffpreis erhöht werden. CO2-Emissionshandelssysteme wie das EU-EHS müssen neu definiert werden und strengere Vorgaben erhalten. Darüber hinaus sind politische Maßnahmen auf Sektorebene notwendig, um den Markt in Richtung fossilfreier Lösungen zu steuern. Ein Beispiel dafür ist Fossil Free Sweden, eine sektorale Roadmap für die Dekarbonisierung, die 2015 von der schwedischen Regierung verabschiedet wurde.

Fossil Free Sweden – sektorale Roadmaps für die Dekarbonisierung

Im Jahr 2015 hat die schwedische Regierung die Initiative „Fossil Free Sweden“ verabschiedet, mit der das Ziel verfolgt wird, Unternehmen, Städten, Gemeinden und Organisationen zu zeigen, wie sie zur Klimaschutz-Agenda beitragen können. Um das Ziel zu erreichen, bis zum Jahr 2045 ein klimaneutrales Land Schweden zu realisieren, hat Fossil Free Sweden die Entwicklung sektoraler Roadmaps für Klimaneutralität vorangetrieben.

In der ersten Hälfte des Jahres 2019 haben 13 Sektoren ihre Roadmaps für die Dekarbonisierung bis 2045 vorgestellt, 3 weitere sind in Bearbeitung. Die Roadmaps skizzieren, welche Maßnahmen jeder Sektor plant, um Klimaneutralität zu erreichen, und welche gesetzlichen Änderungen als notwendig erachtet werden, um dies zu ermöglichen.

In den meisten der bisher vorgestellten 13 Roadmaps wird die Elektrifizierung als ein Teil der Lösung dargestellt.

Fossil free Sweden

Lesen Sie mehr über Fossil free Sweden und die Entwicklung ihrer sektoralen Roadmaps für Klimaneutralität.

Mehr zum Thema