Frage 11

F:

Was ist das Schiedsgericht?

A:

Das Internationale Zentrum zur Beilegung von Investitionsstreitigkeiten (International Centre for Settlement of Investment Disputes, ICSID), das zur Weltbank in Washington D. C. gehört, ist die weltweit führende Institution zur Beilegung internationaler Investitionsstreitigkeiten. 1965 durch einen internationalen Vertrag (die „ICSID-Konvention“) gegründet, bietet das ICSID Investoren und Staaten ein unabhängiges und neutrales Forum zur Beilegung von Investitionsstreitigkeiten durch erfahrene und unparteiische Fachleute. Es ist in zahlreichen internationalen Verträgen und Handelsabkommen als Forum zur Beilegung von Streitigkeiten vorgesehen. 153 Staaten weltweit haben die ICSID-Konvention unterzeichnet und ratifiziert.

Mehr Informationen: Fragen und Antworten zum Schiedsverfahren (ICSID)