Umweltschutz

Verringerung von Emissionen

Der Klimawandel ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit.

Gegenwärtig werden große Anstrengungen unternommen, um den weltweiten Temperaturanstieg auf 1,5 °C zu begrenzen, wofür es erforderlich wäre, dass die Welt zwischen 2030 und 2050 die Netto-Treibhausgasemissionen auf null absenkt.

Der Klimaschutz steht im Mittelpunkt unserer Strategie und wir arbeiten mit Kunden, Partnern, Behörden und Städten zusammen, um den Übergang zu einer Gesellschaft frei von fossilen Brennstoffen zu unterstützen.

Unser Ziel ist es, innerhalb einer Generation ein Leben ohne fossile Brennstoffen zu ermöglichen.

Wir sind bestrebt, die Emissionen im Jahr 2020 auf 21 Millionen Tonnen CO2 zu reduzieren. Hierzu unternehmen wir umfassende und vielfältige  Anstrengungen, unsere Emissionen so weit wie möglich zu senken. Neben der Verringerung der CO₂-Emissionen arbeiten wir auch aktiv daran, andere Emissionen wie Schwefeldioxid (SO₂), Stickstoffoxide (NOx), Kohlenmonoxid (CO) und Feinstaub zu reduzieren.

Drei Projekte zur Verringerung der Emissionen

Wir übernehmen intelligente Energielösungen, um die Stadt Uppsala nachhaltiger zu machen. In diesem Video erfahren Sie mehr über die drei Projekte.

Projekte zur Verringerung der Emissionen

Wir übernehmen intelligente Energielösungen, um die Stadt Uppsala nachhaltiger zu machen. In diesem Video erfahren Sie mehr über die drei Projekte.

So reduzieren wir unsere CO₂-Emissionen

  • Durch Umstieg auf Biomasse, Stilllegung oder Veräußerung steigen wir schrittweise aus Torf/Kohle aus.
  • Wir stellen Fernwärme basierend auf effizienten Gasheizkraftwerken mit der Möglichkeit bereit, auf lange Sicht, auf synthetisches Gas oder Biogas umzusteigen.
  • Wir entwickeln neue intelligente Energie- und Wärmelösungen weiter, die verschiedene Energiequellen kombinieren, wie industrielle Rest-/Abwärme, Solarmodule, Wärmepumpen, Power-to-Heat-Speicherung und Niedrigenergiegebäude.
  • Wir arbeiten mit energieintensiven Unternehmen zusammen, um die CO₂-Emissionen durch die Elektrifizierung industrieller Prozesse zu reduzieren.
  • Wir unterstützen die Elektrifizierung im Verkehrssektor, indem wir eine führende Rolle bei der Entwicklung einer Ladeinfrastruktur einnehmen.
  • Wir tauschen unsere Fahrzeugflotte mit der Absicht aus, von fossilen Brennstoffen unabhängig zu werden.

So reduzieren wir unsere NOx-, SO₂- und Feinstaubemissionen

  • Wir ergreifen primäre Maßnahmen wie spezielle Kohlemischungen (SO₂) oder Steuerung der Verbrennung (NOx,CO), um Verbrennungsemissionen zu verringern.
  • Wir nutzen sekundäre Maßnahmen wie elektrostatische Filter oder Filterschläuche (Partikel), Rauchgasentschwefelung (SO₂) und DeNOX-Anlagen (NOx), um Gas zu reinigen.
  • Wir gehen zu Biomasse über, die in besonderem Maße zur Verringerung der SO₂-Emissionen beiträgt.
  • Außerdem wandeln wir Kohle- in Gaskraftwerke um.

Weitere Informationen

Suorva Wasserreservoir

Nachhaltigkeit ist fester Bestandteil, um unser gestecktes Ziel erreichen zu können.

Bild zur Lillgrund Windfarm

Unser Fahrplan zur Unabhängigkeit von fossilen Brennstoffen.

Vattenfall Klima und Umweltschutz

Umweltleistung ist für uns von grundlegender Bedeutung.