Vattenfall und Hambuger Aquila Capital schließen Power Purchase Agreement über neue Windenergie in Schweden

Vattenfall und Aquila Capital mit Sitz in Hamburg haben jetzt einen Vertrag über den langfristigen Strombezug für das Windprojekt „Kråktorpet“ 50 Kilometer westlich von Sundsvall in Nordschweden abgeschlossen.

Das Power Purchase Agreement hat eine Laufzeit von 15 Jahren. Vattenfall bezieht den erzeugten Windstrom, erbringt die Regelleistungen und managt die Herkunftsnachweise (guarantees of origin) für den 163-MW-Onshore-Windpark von Aquila Capital, der sich derzeit in der Konstruktion befindet und der im Herbst 2019 in Betrieb gehen soll.

„Wir freuen uns sehr über den Vertragsabschluss mit Aquila Capital. Dieses Projekt passt gut zu unserem Ziel, ein führender Anbieter von erneuerbaren Corporate PPAs zu werden. Wir wollen unser Erneuerbaren-Portfolio auf sieben Gigawatt bis 2023 ausbauen und unseren Kunden langfristige Lieferverträge auf Basis erneuerbarer Energien bieten“, sagt Lars Haavik, Lead Originator Nordic bei Vattenfall.

Das Onshore-Windprojekt Kråktorpet umfasst 43 Windenergieanlagen mit jeweils 3,8 MW installierter Leistung. Die jährliche Stromerzeugung soll voraussichtlich 570 Gigawattstunden (GWh) betragen. Diese Strommenge reicht rechnerisch, um damit den Jahresbedarf von 120.000 schwedischen Haushalten zu decken.

„Die mit Vattenfall geschlossenen Vereinbarungen spielen für uns eine wichtige Rolle bei der Realisierung dieses Projekts. In Bezug auf unser skandinavisches Windportfolio haben wir mit Kråktorpet jetzt die 1.000-MW-Grenze überschritten“, sagt Roman Rosslenbroich, CEO und Mitgründer von Aquila Capital.

Vattenfall hat das Ziel, ein führender Anbieter von erneuerbaren Energien für Industriekunden zu werden. Hierfür baut das Unternehmen sein Portfolio an PPAs weiter aus und will dieses bis 2020 verdoppeln.

Ihr Ansprechpartner für Rückfragen:

Lutz Wiese, lutz.wiese@vattenfall.de ,
Vattenfall GmbH, Telefon +49 30 8182 2332

 

Über Aquila Capital

Aquila Capital mit Sitz in Hamburg managed europaweit Projekte im Bereich der erneuerbaren Energien mit einer installierten Leistung von derzeit rund 3.000 MW. Seit 2015 hat das Unternehmen mehr als 1.000 MW Windkapazität in Skandinavien erworben. Der Fokus liegt auf langfristigen und nachhaltigen alternativen Investmentlösungen in den Bereichen Infrastruktur, Erneuerbare Energien, Immobilien, Forst- und Landwirtschaft sowie Finanzmarkt-Anlagen.

Über Vattenfall

Vattenfall ist ein führendes europäisches Energieunternehmen, das seit mehr als 100 Jahren für die Elektrifizierung der Industrie und die Versorgung privater Haushalte steht und durch Innovationen und Kooperationen zu einem modernen Lebensstandard beiträgt. Vattenfalls Ziel ist es, innerhalb einer Generation ein fossilfreies Leben zu ermöglichen. Der Antrieb hierfür ist der Übergang zu einem nachhaltigen Energiesystem mit der Erzeugung aus erneuerbaren Energien und klimaschonenden Lösungen für die Kunden. Vattenfall ist ein Energieunternehmen im schwedischen Staatsbesitz und derzeit mit rund 20.000 Mitarbeitern in Schweden, Deutschland, den Niederlanden, Dänemark, Großbritannien, Finnland und Frankreich aktiv.

 

Pressemitteilung
27.11.2019

Vattenfall installiert neue 11-MW Siemens Gamesa Turbinen am Offshore-Wind-Standort Hollandse Kust Zuid

Siemens Gamesa und Vattenfall erweitern den Lieferumfang der Windkraftanlagen

Pressemitteilung
Pressemitteilung
20.11.2019

Vattenfall und Microsoft starten weltweit erstes Pilotprojekt zum stündlichen Abgleich (24/7) erneuerbarer Energien

Stundenbasierte Datenanalyse ermöglicht mehr Transparenz im Stromverbrauch

Pressemitteilung

Mediathek

Besuchen Sie unsere Mediathek zum Auffinden von Bildern.