Überspringen Zurück zur Hauptnavigation
News

Solarmodule und Batteriespeicher helfen Landwirten

Die schwedischen Landwirte Eva Molin und Henrik Johansson leben in Vallsänge bei Kilafors, etwa 250 Kilometer nördlich von Stockholm. Sie bewirtschaften einen Bio-Bauernhof mit etwa 40 Milchkühen, ebenso vielen Jungtieren, circa 40 Schafen und Lämmern.

Vattenfalls Solar- und Batterielösung hilft Henrik Johansson and Eva Molin, ihren Biomilchbetrieb in Vallsänge, Schweden, noch nachhaltiger zu betreiben.

Mithilfe von Solarmodulen auf dem Scheunendach und einem großen Batteriespeicher ist ihr biologischer Bauernhof nachhaltiger geworden. Das Projekt trägt den Namen Solbruket. Ziel ist es, neue und bessere Wege zu finden, um die Steigerung der Produktion von Strom aus Erneuerbaren zu erleichtern. Vattenfall und die beiden Landwirte kooperieren dabei mit dem Forschungsinstitut RISE, der Behörde Energimyndigheten sowie der Umweltorganisation Bra Miljöval.

Eva Molin und Henrik Johansson versprechen sich viel von dem Projekt, auch wenn sie sich derzeit nach dem extrem warmen und trockenen Sommer eher mehr Regen und eine reiche zweite Futterernte wünschen.

Eva-och-Henrik-Solbruket-Vattenfall_a.jpg
Eva Molin und Henrik Johansson vor ihrem Häuschen

 

„Es ist gut, dass über diese Arten von Lösungen geforscht wird. Vor dem Hintergrund des Klimawandels müssen wir alle einen Beitrag leisten und die Entwicklung hin zu einer nachhaltigen Gesellschaft beschleunigen“, sagt Eva Molin.

Batteriespeicher sichern schwache Stromnetze

Landwirte in Schweden verfügen über große Nutzflächen und könnten beachtliche Mengen an Solarenergie erzeugen. Bisher ist der Ausbau der Solarenergie in der Landwirtschaft noch nicht in Schwung gekommen, da Bedenken bestehen, dass schwache Stromnetze in ländlichen Regionen Schwierigkeiten haben könnten, einen raschen Ausbau der Solarstromkapazitäten zu verkraften. Hier kann der Einsatz von Batteriespeichern helfen, das System zu stärken.

Melken verbraucht viel Strom

Die auf Solbruket zum Einsatz kommende technische Lösung kann als Solarzellenanlage mit Batteriespeicher und intelligenter Steuerung beschrieben werden. Weil es sich bei dem Hof um einen Milchviehbetrieb handelt, herrscht morgens und abends, wenn die 40 Kühe gemolken werden, der größte Strombedarf. Diese Spitzen kann der Batteriespeicher abfangen. Im Laufe des Tages lädt er sich wieder auf. Dadurch verringert sich der Bedarf an großen Hauptsicherungen.

Milchwagen-Solbruket-Vattenfall.jpg

Die auf dem Scheunendach installierten Solarmodule decken eine Fläche von 82 Quadratmetern ab und produzieren circa 10.000 Kilowattstunden (kWh) Strom pro Jahr. Die drei Batterien haben eine Speicherkapazität von insgesamt 30 kWh und können eine Leistung von zehn kWh erbringen. „Eine große Herausforderung bestand bei diesem Projekt darin, die Produkte von verschiedenen Lieferanten zusammenzubringen und einen Energiespeicher in einer geeigneten Größe zu installieren“, sagt Christian Gruffman von Vattenfall, der für die Technik der Anlage verantwortlich ist.

Hauptverantwortlicher des Projekts ist Magnus Berg von R&D bei Vattenfall. Er betont, wie wichtig es ist, diese Art von Projekten in der Praxis umzusetzen: „In kommerzieller Hinsicht wird eine derartige Lösung in zwei oder drei Jahren wahrscheinlich in Schweden ein rentables Angebot sein, je nachdem, wie sich die Preisentwicklung bei der Batterietechnologie und eventuelle Änderungen des Rechtsrahmens gestalten. Wenn wir in Schweden über das gleiche Regulierungssystem wie in Deutschland verfügen würden, wäre es bereits heute rentabel“, sagt Magnus Berg.

 
Mehr zum Thema 

Mehr über das Projekt Solbruket in schwedischer Sprache:
OM PROJEKTET Solbruket

Second Life Batterien: Potential für Energiespeicher

„Die Photovoltaik wird weltweit das Rennen machen“

Vattenfall und Jungheinrich senken Lastspitzen

 

Power Purchase Agreements –Instrument für Unternehmen zur Versorgung mit Erneuerbaren

News
Pressemitteilung
15.10.2018

Vattenfall-Pumpspeicher Geesthacht wird 60

Geesthacht als Beispiel für die Energiewelt von morgen

Pressemitteilung

Mediathek

Besuchen Sie unsere Mediathek zum Auffinden von Bildern.

Abonnieren

Kategorien

Mehr Infos

Nachhaltigkeit bei Vattenfall

Nachhaltige Energielösungen

Windkraft bei Vattenfall

Mehr zu Windkraft (Offshore/Onshore)

Über Vattenfall

Vattenfall in Kurzform

Unsere Geschäftsfelder

Download list