Cargill, Vattenfall und Windpark Hanze schließen Vertrag

Der internationale Nahrungsmittelproduzent Cargill und Vattenfall vereinbaren die Lieferung von Windstrom im Rahmen eines langfristigen Stromabnahmevertrags. Dieses so genannte Corporate Power Purchase Agreement (CPPA) hat eine Laufzeit von 10 Jahren und umfasst ein Liefervolumen von insgesamt 2,9 Terawattstunden Windstrom aus dem Windpark „Hanze“ in den Niederlanden.

Der Onshore-Windpark Hanze besteht aus 15 Windenergieanlagen und wird in der Provinz Flevoland nahe der Stadt Dronten errichtet. Er wird eine installierte Gesamtleistung von 90 Megawatt haben und soll 2023 in den vollen kommerziellen Betrieb gehen. Der Windpark Hanze hat kürzlich den Abschluss der Finanzierung erreicht und erste Bauarbeiten haben bereits begonnen.  

Vattenfall wird die Leistung von 78 Megawatt aus dem geplanten Onshore-Windpark im Rahmen eines 15-jährigen Stromabnahmevertrags (Power Purchase Agreement, PPA) übernehmen und Cargill wird hiervon einen Anteil von insgesamt 2,9 Terawattstunden von Vattenfall im Rahmen eines 10-jährigen Corporate Power Purchase Agreement (CPPA) abnehmen. Damit kann Cargill künftig mehr als 90% seines netzbasierten Stromverbrauchs in den Niederlanden durch Windstrom decken. 

"Bei Cargill hat Nachhaltigkeit oberste Priorität, und durch Projekte im Bereich der erneuerbaren Energien wie diese einzigartige Partnerschaft mit Vattenfall und Windpark Hanze werden wir sie weiterhin in unsere globalen Aktivitäten einbinden", sagt Michiel Smets, EMEA Electricity Lead bei Cargill. "Dieses CPPA eliminiert nahezu die Scope-2-Emissionen aus den Betrieben von Cargill in den Niederlanden und ist ein wichtiger Schritt in Richtung Cargills Verpflichtung, die absoluten Treibhausgasemissionen in seinen Betrieben bis 2025 um 10 Prozent gegenüber dem Basisjahr 2017 zu reduzieren." 

Der 10-Jahres-CPPA ist bislang Cargills weltweit größter physischer Kauf von Strom aus erneuerbaren Quellen und der erste, den Cargill in Europa unterzeichnet hat.  

"Vattenfall setzt sich mit Nachdruck dafür ein, die globale Erwärmung auf 1,5 Grad zu begrenzen und hat kürzlich seine Emissionsreduktionsziele erhöht", sagt Martijn Hagens, CEO Vattenfall Niederlande. Die Klimakrise ist real, und wir streben danach, bei dem dringenden Übergang eine Führungsrolle zu übernehmen. Die Partnerschaft mit Cargill und Windpark Hanze wird nicht nur dazu beitragen, den niederländischen Industriesektor zu dekarbonisieren, sondern auch den Ausbau erneuerbarer Kapazitäten unterstützen und den Anteil von Strom aus Windenergie am niederländischen Energiemix weiter erhöhen. Partnerschaften wie diese beschleunigen die Energiewende und tragen zu einer fossilfreien Zukunft bei", sagt Hagens.

Ihre Ansprechpartner für weitere Informationen

Vattenfall Niederlande 
Robert Portier  

Vattenfall GmbH
Lutz Wiese

 

Über Cargill

Die 155.000 Beschäftigten von Cargill in 70 Ländern arbeiten unermüdlich daran, das Ziel zu erreichen, die Welt auf sichere, verantwortungsvolle und nachhaltige Weise zu ernähren. Jeden Tag verbinden sie Landwirte mit Märkten, Kunden mit Zutaten und Menschen und Tiere mit den Lebensmitteln, die sie für die Ernährung benötigen. Cargill kombiniert 155 Jahre Erfahrung mit neuen Technologien und Erkenntnissen, um als vertrauenswürdiger Partner für Lebensmittel-, Landwirtschafts-, Finanz- und Industriekunden in mehr als 125 Ländern zu dienen. Seite an Seite baut das Unternehmen eine stärkere, nachhaltige Zukunft für die Landwirtschaft auf. Weitere Informationen finden Sie auf Cargill.com und in News Center.

Über den Windpark Hanze

Windpark Hanze ist eine lokale Initiative von 26 landwirtschaftlichen Unternehmern, 180 lokalen Investoren und der regionalen öffentlichen Wasserbehörde Waterschap Zuiderzeeland und ist Teil von Windplan Groen, einer regionalen Initiative, die Teil der regionalen Energiestrategie der Provinz Flevoland ist. Windplan Groen besteht insgesamt aus 11 geplanten Onshore-Windprojekten mit einer Gesamtleistung von 500 Megawatt und einer erwarteten Jahresleistung von 1,9 Terrawattstunden. 

 

 

Mehr Informationen

Anna Borg - President und CEO von Vattenfall

Anna Borg spricht mit führenden Persönlichkeiten der Welt

Podiumsdiskussion des Weltwirtschaftsforums mit Anna Borg heute 17:45 MEZ live

[Missing text '/newslistpagetemplate/NewsItemPage' for 'German']
Kai Schütz in seinem Carport mit dem Ladekabel in der Hand

"Ich bin ein absoluter Elektroauto-Fan"

Kai Schütz äußert sich im Interview zu seiner persönlichen Mobilitätswende.

[Missing text '/newslistpagetemplate/NewsItemPage' for 'German']
aus der glatten Meeresoberfläche erheben sich einzelne Windräder vor der Küste Aberdeens

Schwimmender Offshore-Windpark vor Schottland genehmigt

Joint Venture von Vattenfall und Fred. Olsen Seawind errichtet schwimmenden Offshore-Windpark.

Lesen Sie den gesamten Artikel