Im Vordergrund ist die erste vollständige Windkraftanlage und im Hintergrund  das Installationsschiff Wind Osprey zu sehen.

Erste Windkraftanlagen von Hollandse Kust Zuid errichtet

Vattenfalls jüngstes Offshore-Windprojekt nimmt Gestalt an. Jetzt wurden die ersten Windkraftanlagen des Offshore-Windparks Hollandse Kust Zuid installiert. Bei guter Sicht ist der Windpark nun von der Küste aus zu sehen. Hollandse Kust Zuid ist weltweit der erste Offshore-Windpark, der ohne Subventionen gebaut wird.

Im Vordergrund ist die erste vollständige Windkraftanlage und im Hintergrund  das Installationsschiff Wind Osprey zu sehen.

Die erste Windkraftanlage im Offshore-Windpark Hollandse Kust Zuid wurde mit dem Installationsschiff Wind Osprey (im Bildhintergrund zu sehen) errichtet. Foto: Thies van der Horst

Die Installation der ersten Windkraftanlage begann mit dem Verladen der Bauteile vom Kai des Hafens Maasvlakte. Das Installationsschiff Wind Osprey nahm Teile für vier Windkraftanlagen an Bord: vier Masten, vier Gondeln und zwölf Rotorblätter.

Søren Andersen, Senior Turbine Installation Package Manager bei Vattenfall: „Mit der Ankunft der Wind Osprey und dem Verladen der Bauteile für die Windkraftanlagen konnte die erste Installation beginnen. Das Schiff wird jeweils vier Windkraftanlagen an Bord nehmen, mit dem Ziel, dass bis 2023 alle installiert sind. Es ist großartig zu sehen, wie all unsere Planungen aufgehen und wie wir die Energiewende mit der Installation dieser gigantischen Windkraftanlagen gestalten. Es ist wirklich eine Ehre, beim Übergang zu einer fossilfreien Zukunft eine Rolle spielen zu können."

Installation von Fundamenten und Kabeln wird fortgesetzt

Gleichzeitig hat die zweite Phase des Bauvorhabens nach der Winterpause begonnen. Insgesamt sollen 140 Windkraftanlagen errichtet werden. Nun beginnt das Rammen der restlichen 104 Fundamente. Das Schiff Strashnov von Seaway wird drei Fundamente gleichzeitig transportieren und installieren, während das Schiff Jumbo von Fairplayer nach der Installation des Fundaments die Plattform auf das Fundament setzen wird. In diesem Sommer werden alle Fundamente im Nordseeboden verankert werden. 

Der Windpark Hollandse Kust Zuid wird von Vattenfall gebaut. Eigentümer sind Vattenfall, BASF und Allianz.

Fakten zu Hollandse Kust Zuid

  • Gesamtkapazität 1.500 Megawatt

  • Der Windpark wird 140 Windkraftanlagen mit je 11 Megawatt umfassen, die bisher größten im großen Maßstab installierten

  • Rotordurchmesser: 200 Meter

  • Der weltweit erste Offshore-Windpark, der ohne Subventionen gebaut wird

  • Inbetriebnahme im Jahr 2023

  • Gemeinsames Eigentum von Vattenfall, BASF und Allianz

Ihr Ansprechpartner für weitere Informationen:

Lutz Wiese
Vattenfall GmbH

Mehr Informationen

Luftaufnahme vom Onshore Windpark Blakliden Fäbodberget in Nordschweden – die 84 Windenergieanlagen sind von Wald umgeben.

Vattenfall weiht bislang größten Onshore-Windpark ein

Blakliden Fäbodberget in Nordschweden ist Vattenfalls bisher größtes Onshore-Windkraftwerk

Lesen Sie den gesamten Artikel

Salz als Wärmespeicher: Vattenfall Kooperation mit SaltX künftig in Schweden

Nach Pionierarbeit in Berlin-Spandau soll SaltX in Schweden zur Marktreife gebracht werden.

Lesen Sie den gesamten Artikel
Fünf Energiespeicher bei Vattenfall: Pumpspeicherkraftwerk Markersbach; der im Bau befindliche Wasserstoffspeicher in Luleå, Schweden; Power-to-Heat-Anlage und Wärmespeicher am Energiestandort Reuter West, Berlin; Batteriespeicher am Princess Alexia Windpark, Niederlande

Wie funktionieren Energiespeicher?

Welche Speicherlösungen gibt es, welche sind am effektivsten und welche Probleme lösen sie?

Lesen Sie den gesamten Artikel