Vattenfall unterzeichnet Netzvertrag mit Siemens Energy und Aker Solutions

Vattenfall hat einen Vertrag mit Siemens Energy und Aker Solutions AS über die Bereitstellung der Infrastruktur für den Netzanschluss des Offshore-Windparks Norfolk Boreas vor der britischen Küste geschlossen.

Siemens und Aker Solutions übernehmen vertraglich die Verantwortung für die Entwicklung, Beschaffung, den Bau und die Installation der Hochspannungs-Gleichstrom-Übertragung (HGÜ) an Land und auf See sowie den Anschluss an das nationale Stromnetz. Die HGÜ-Technologie ist eine der effizientesten Möglichkeiten, große Strommengen über große Entfernungen zu übertragen.

Helene Biström, Head of Business Area Wind bei Vattenfall, sagt: „Die Entwicklung einer solchen hochmodernen HGÜ-Technologie und die Zusammenarbeit mit solch starken Partnern unterstreicht unsere Position als einer der führenden europäischen Entwickler im Bereich von Offshore-Windenergie. Wir sind sehr stolz auf diesen Vertrag, es ist ein entscheidender Schritt hin zu einem fossilfreien Leben innerhalb einer Generation und es ist zugleich eine große Gelegenheit für unsere Partner auf der Zuliefererseite, an der Entwicklung einer der größten Offshore-Windzonen weltweit teilzuhaben.“

Hauke Jürgensen, Senior Vice President High Voltage Grids bei Siemens Energy, sagt: „Der Ausbau der erneuerbaren Energien ist wichtiger denn je, um die Energiewende zu erreichen und die Gefahren des Klimawandels einzudämmen, aber auch um die Energiesicherheit zu erhöhen. Wir freuen uns darauf, mit Vattenfall und Aker Solutions die Entwicklung der Offshore-Windenergie voranzutreiben.“

Kenneth Simonsen, Senior Vice President für Offshore-Windkraft bei Aker Solutions, sagt: „Die Entwicklung der Offshore-Windzone Norfolk könnte bis zu drei HGÜ-Plattformen in Folge erfordern, was den Zulieferern mehr langfristige Vorhersehbarkeit, positive Wiederholungseffekte und Standardisierung bieten würde. Wir sind stolz darauf, ein Vorhaben zu unterstützen, das sowohl das Ziel erfüllt, lokale Wertschöpfung zu entwickeln und gleichzeitig günstigen, grünen Strom für Privathaushalte und Unternehmen in ganz Großbritannien bereitzustellen.“

Fakten über Norfolk Boreas:

  • Norfolk Boreas liegt 47 km vor der Küste Norfolks im Südosten Großbritanniens und ist mit einer installierten Leistung von 1,4 Gigawatt der erste Abschnitt der Offshore-Windzone Norfolk von Vattenfall. 2027 wird von dort der erste Strom geliefert.

  • Nach Fertigstellung kann die Zone erneuerbare Energie erzeugen, die dem Bedarf von über vier Millionen Haushalten entspricht, und etwa sechs Millionen Tonnen Kohlendioxid einsparen.

Ansprechpartner für weitere Informationen:
Tim Dunford, Director, UK Media Relations & Editorial, +44 7785 552 666, tim.dunford@vattenfall.com

Vattenfall Presse +46 8 739 5010, press@vattenfall.com

Mehr Informationen

Horns Rev wind farm

Vattenfall übt Eintrittsrecht aus für 980 MW Offshore-Windpark vor Borkum

Ab 2027 soll Windstrom für mehr als eine Million deutscher Haushalte fließen.

Lesen Sie den gesamten Artikel

Vattenfall #fossilfrei auf der WindEnergy Hamburg 2022

Vattenfall ist #fossilfrei am Stand B6.339 vom 27. bis 30. September 2022.

Lesen Sie den gesamten Artikel
Skyline von Berlin

Stand der strategischen Neubewertung des Berliner Wärmegeschäfts

Vattenfall startet strukturiertes Bieterverfahren für sein Wärmegeschäft

Lesen Sie den gesamten Artikel