Fünf Vorsätze für einen schwungvollen Jahreswechsel und viel Energie für 2020

Wie wäre es 2020 mit ein wenig mehr Energie? Sparen Sie diese doch einfach an der richtigen Stelle ein. Hier fünf Vorschläge für den Alltag zu Hause oder im Büro – vielfach genannt, ganz einfach und ohne viel Aufwand umzusetzen.

Öfter mal ausschalten

Viele Geräte im Haushalt schalten sich nicht ganz aus, sie verbleiben im Stand-by-Betrieb. Es lohnt sich, einfach öfter auszuschalten. Laut der Deutschen Energie-Agentur kann sich ein Einsparpotenzial von bis zu 90 Euro pro Jahr im Haushalt ergeben.

Zum Warmhalten Thermoskannen nutzen

Kaffee gehört für viele zum (Büro-)Alltag: Füllen Sie den Kaffee aber besser sofort in eine Thermoskanne um. Denn das Warmhalten einer Kaffeekanne mit der Maschine kann auf Dauer etwa genauso viel Strom wie das Aufbrühen verbrauchen. Außerdem schmeckt der Kaffee so länger frisch. Und für alle Teetrinker: Immer nur soviel Wasser im Wasserkocher erhitzen wie nötig.

Kälte recyclen

Steht bei Ihnen ein Tiefkühlgericht auf dem Essensplan? Dann holen Sie es doch schon am Morgen aus dem Gefrierschrank und legen es zum Auftauen in den Kühlschrank. Der kann dann mit der Kälte kühlen, die die eingefrorene Speise abgibt.

Sparfunktionen nutzen

Kopiergeräte sind in den meisten Büros stets einsatzbereit. Während des Bereitschaftsbetriebs verbraucht in der Regel die Fixierwalze aber am meisten Energie. Sie muss ständig warm gehalten werden, damit der Toner beim Druck auf dem Papier fixiert wird. Besitzt Ihr Kopierer eine Sparfunktion, werden durch deren Aktivierung die Betriebstemperatur und dadurch der Energieverbrauch reduziert.

Einfach mal Treppen laufen

Lassen Sie doch öfters mal den Aufzug stehen, denn auch dieser wird schließlich mit Strom betrieben. Über einen Tag verteilt versteckt sich hier je nach Mitarbeiterzahl und Stockwerken großes Einsparpotenzial. Außerdem kann gerade in der Adventszeit mit all den Köstlichkeiten ein bisschen Bewegung nicht schaden. Steigt eine Frau mit 65 Kilogramm Körpergewicht 15 Minuten am Tag Treppenstufen, verbraucht der Körper rund 80 Kilokalorien. Bei Männern mit einem Gewicht von rund 85 Kilogramm sind es sogar 106 Kilokalorien.

 

Mehr Energiespartipps und einen Check für Ihre Haushaltsverbraucher finden Sie hier: Infowelt Energie


 

Mehr Informationen

Zahl der Woche: 2030

Bis 2030 wollen wir in Berlin aus der Kohlenutzung aussteigen. Was heißt das für Berlin?

[Missing text '/newslistpagetemplate/NewsItemPage' for 'German']

Arterhaltung und Klimaschutz mit Kurzumtriebsplantagen

Kurzumtriebsplantagen fördern Biodiversität und tragen zum Klimaschutz bei.

[Missing text '/newslistpagetemplate/NewsItemPage' for 'German']

Holzturm verringert CO2-Fußabdruck von Windenergieanlagen

Hölzerne Türme für Onshore-Windenergieanlagen sparen Kohlendioxidemissionen ein.

[Missing text '/newslistpagetemplate/NewsItemPage' for 'German']