Krümmel: Vattenfall reicht Antrag zum Bau des Lagers für schwach- und mittelradioaktive Abfälle ein

Vattenfall hat heute, 13.12.2016, den Antrag zum Bau eines Lagers für schwach- und mittelradioaktive Abfälle (sogenanntes LasmAaZ – LasmA am Zwischenlager) bei der zuständigen Aufsichtsbehörde,dem Ministerium für Energiewende, Landwirtschaft, Umwelt und ländliche Räume des Landes Schleswig Holstein (MELUR) eingereicht.

Das Lager soll auf dem Gelände des Kernkraftwerks Krümmel gebaut werden und dient der Lagerung von schwach- und mittelradioaktiven Abfällen, die später in das Bundesendlager Schacht Konrad gebracht werden sollen.

Ihre Ansprechpartnerin für weitere Informationen:

Sandra Kühberger, sandra.kuehberger@vattenfall.de
Vattenfall GmbH, PRA Media Relations Germany,
Telefon: +49 30 8182 2323, Fax: +49 30 8182 2315

Weiterführende Informationen
Kernkraft bei Vattenfall
Kraftwerk Krümmel

Download
LasmAaz-Standort

Mehr Informationen

Gunnar Groebler verlässt Vattenfall und wird Vorstandsvorsitzender der Salzgitter AG

Gunnar Groebler, Leiter des Geschäftsbereichs Wind, wird Vattenfall im Mai 2021 verlassen

Lesen Sie den gesamten Artikel

Digitales Betriebliches Gesundheitsmanagement während der Coronakrise

Die Coronakrise erfordert eine Anpassung vieler Angebote – auch die des Gesundheitsmanagements

[Missing text '/newslistpagetemplate/NewsItemPage' for 'German']

Kraftwerk Brunsbüttel: Abweichung bei der Erfassung radioaktiver Reststoffe

Meldepflichtiges Ereignis der Kategorie „N“ (Normalmeldung)

Lesen Sie den gesamten Artikel