Vattenfall Tochter VLINK und TankE bündeln Kompetenzen

Die Vattenfall Smarter Living GmbH (VLINK) und TankE GmbH, das JointVenture von RheinEnergie und SPIE Deutschland, starten eine strategische Kooperation. Gemeinsames Ziel ist es, die jeweiligen Kompetenzen zu bündeln und sowohl Geschäftskunden als auch Stadtwerken künftig ein noch besseres Angebot für die Vertriebsdigitalisierung im Bereich Elektromobilität zu bieten.

„Wir freuen uns, dass wir TankE als neuen Generalunternehmer für unsere White-Label-Plattform VLINK gewinnen konnten“, sagt Markus Reinhardt, Geschäftsführer der Vattenfall Smarter Living GmbH. Damit werde das Netzwerk um einen starken Partner erweitert, der bundesweit komplexe Ladeinfrastrukturprojekte realisieren kann.

TankE wiederum wird mit Hilfe von VLINK seine digitalen Vertriebsprozesse ergänzen und über die Plattform Services für Betreiber von Ladesäuleninfrastruktur anbieten. „VLINK als marktführende Lösung hat bei Realisierungsprozessen einen hohen Reifegrad und wird unser Projektgeschäft stark vereinfachen“, sagt Axel Lauterborn, Geschäftsführer der TankE GmbH. „Zudem können wir über das VLINK-Netzwerk kleinteilige Projekte für private Ladeinfrastruktur direkt realisieren“. „VLINK ist für uns die perfekte digitale Plattform, um unseren Geschäftskunden Lösungen für deren Endkunden sowie deren Mitarbeiter oder Dienstwagennutzer anzubieten“, ergänzt Michael Krystof, Geschäftsführer der TankE GmbH.

Die VLINK-Plattform wird bereits von mehr als 50 Stadtwerken genutzt. „Die Kooperation mit TankE rundet unser Angebot an Stadtwerke im komplexeren Projektgeschäft für Ladeinfrastruktur ab“, betont Markus Reinhardt. „Die Mischung aus bundesweiter Kapazität und gleichzeitiger Kooperation mit regionalen Partnern ist aus unserer Sicht genau der richtige Ansatz“, so Reinhardt.

Über VLINK

Die Vattenfall Smarter Living GmbH ist eine junge Geschäftseinheit des schwedischen Energieversorgers Vattenfall. Mit ihrer leistungsstarken White-Label-Plattform VLINK ermöglicht das Unternehmen Stadtwerken, ihre Vertriebs-Prozesse vom ersten Kundenkontakt bis hin zur Beauftragung von Dienstleistern und Fachpartnern komplett digital abzuwickeln. Darüber hinaus bietet VLINK Fulfillmentleistungen für Photovoltaik, Speicher und Ladeinfrastruktur sowie den Zugang zu einem deutschlandweiten Netzwerk an Dienstleistern. Über VLINK können Stadtwerke ihre Kunden bei der Energiewende im eigenen Zuhause unterstützen sowie ihren Vertrieb und Kundenservice digitalisieren.
info.vlink.com

Über TankE

TankE ist ein bundesweiter Dienstleister für Ladesäuleninfrastruktur. Das JointVenture wurde 2017 vom Kölner Energieversorger RheinEnergie und dem Multitechnik-Spezialisten SPIE Deutschland gegründet. Das Leistungs-Portfolio von TankE reicht von der Beratung über die Konzeption und technische Realisierung von Ladesäulen bis hin zur Abrechnung der Ladevorgänge.

Zum TankE-Netzwerk gehören viele einzelne Betreiber öffentlicher Ladeinfrastruktur, darunter Stadtwerke, Kommunen, Gewerbetreibende wie Logistikunternehmen, Flottenbetreiber oder Immobiliengesellschaften. Elektroautofahrern werden einheitliche Lade- und Abrechnungsmöglichkeiten unter der Marke „TankE“ geboten.
tanke-netzwerk.de

 

Ihre Ansprechpartner für weitere Informationen:

Sandra Kühberger, sandra.kuehberger@vattenfall.de
Vattenfall GmbH, Telefon +49 30 8182 2323

Raoul Scharnbergr.scharnberg@tanke-gmbh.de
TankE GmbH, Tel.: +49 221 1789 – 8265

 

Mehr Informationen

Gut für Elektrofahrzeugbesitzer und gut fürs Stromnetz: Flexibles Laden senkt Stromrechnung und schafft Netzstabilität

Gesteuertes Laden von Elektrofahrzeugen kann dem Stromnetz dringend benötigte Flexibilität zur Verfügung stellen.

[Missing text '/newslistpagetemplate/NewsItemPage' for 'German']

Gemeinsam die Mobilitätswende Wirklichkeit werden lassen

Vattenfall hat ein passendes Angebot für Endkunden, das einen Ökostromtarif und eine KfW-fähige Wallbox beinhaltet.

[Missing text '/newslistpagetemplate/NewsItemPage' for 'German']

Studie zur Elektromobilität: Zeig mir dein Auto und ich sage dir, wer du bist!

Forsa-Studie zur Elektromobilität im Auftrag von Vattenfall

Lesen Sie den gesamten Artikel