Vattenfall veröffentlicht Bericht zum 2. Quartal und 1. Halbjahr 2021

Die wichtigsten Kennzahlen von Januar bis Juni 2021

  • Der Umsatz stieg um 1% (5% ohne Währungseffekte) auf 80.465 Mio. Schwedische Kronen (SEK, Vorjahr: 79.440 Mio. SEK)
  • Das bereinigte Ergebnis lag bei 17.308 Mio. SEK (Vorjahr: 12.982 Mio. SEK)
  • Das Betriebsergebnis betrug 29.595 Mio. SEK (Vorjahr: 5.287 Mio. SEK)
  • Der Gewinn im Berichtszeitraum belief sich auf 23.635 Mio. SEK (Vorjahr: - 1.594 Mio. SEK)

Die wichtigsten Kennzahlen von April bis Juni 2021

  • Der Umsatz stieg um 10% (14% ohne Währungseffekte) auf 34.554 Mio. SEK (Vorjahr: 31.280 Mio. SEK)
  • Das bereinigte Ergebnis belief sich auf 5.256 Mio. SEK (Vorjahr: 2.792 Mio. SEK)
  • Das Betriebsergebnis stieg auf 16.210 Mio. SEK (Vorjahr: - 7.207 Mio. SEK)
  • Der Gewinn im Berichtszeitraum betrug 13.212 Mio. SEK (Vorjahr: - 8.495 Mio. SEK)

Geschäftliche Highlights im 2. Quartal 2021

  • Vereinbarung über den Verkauf von 49,5% am Offshore Windpark Hollandse Kuist in den Niederlanden an die BASF
  • Zustimmung des Deutschen Bundestages zur Entschädigung für die Abschaltung von Kernkraftwerken, die in das Ergebnis mit 11,1 Mrd SEK einfließt.

Wichtiges Ereignis nach dem Bilanzstichtag

  • Der Verkauf des Verteilnetzbetriebs Stromnetz Berlin an das Land Berlin wurde am 1. Juli abgeschlossen. Der Kaufpreis betrug 2,1 Mrd EUR. Die Transaktion wird im dritten Quartal ergebniswirksam.

Der Bericht und die Präsentation stehen unter group.vattenfall.com zur Verfügung

In einem Live-Audiocast um 09.30 Uhr MESZ werden Anna Borg, Präsidentin und CEO von Vattenfall und CFO Kerstin Ahlfont gemeinsam mit Strategie-Chef Andreas Regnell die Ergebnisse präsentieren. 

Der Audiocast wird aufgezeichnet und ist über Audiocast - Vattenfall interim report January - June 2021 zu hören.

Ihre Ansprechpartner für weitere Informationen:

Johan Sahlqvist
Head of Group Control & Investor Relations

Stefan Müller
Director Media Relations & Editorial Germany

Mehr Informationen

Tanja Wielgoß

Tanja Wielgoß für weitere fünf Jahre zur Vorstandsvorsitzenden der Berliner Wärme berufen

Tanja Wielgoß wird die Berliner Wärme auch künftig führen und den Transformationsprozess weiter gestalten.

Lesen Sie den gesamten Artikel
3 Fragen an Motiv

3 Fragen an Tanja Wielgoß zu gesteigerten Klimaschutzzielen

Berliner Wärmechefin Tanja Wielgoß sagt, was erhöhte Klimaschutzziele für Wärmemarkt bedeuten

[Missing text '/newslistpagetemplate/NewsItemPage' for 'German']