Blog

Wohnen auf hoher See

In  Emden, an der deutschen Nordseeküste liegt die erste Wohnplattform für Offshore-Arbeiter. Fünfzig Betten stehen auf den fünfeinhalb Decks 90 Kilometer vor der deutschen Nordseeküste bereit, um die Offhore-Monteure des Windparks DanTysk zu beherbergen. 

Der Standort des Windparks, 90 Kilometer vor der deutschen Nordseeküste, erfordert ein ausgeklügeltes Instandhaltungskonzept, da ein täglicher Transfer des Servicepersonals von der Küste zu teuer und zeitaufwändig wäre. Von der Wohnplattform aus sind die Pendelzeiten dagegen sehr kurz, da die ersten Windturbinen gerade mal eineinhalb Kilometer entfernt stehen - ein unschlagbares Plus. Die Hotelplattform DanTysk bietet einmaligen Meerblick und viel Komfort.

Serviceleiterin Odila Gaertner und die Monteure Dan Wittstrøm und Niels Kristian Rosengreen führen uns hinter die Kulissen des Offshore-Lebens.

Check-in.
Warten auf den Abflug am Hubschrauberterminal in Esbjerg mit Gabija Udren (Camp-Chefin), (Catering) und Diana Valekiate (Catering).

Landung.
Nach dem Flug über die Nordsee kommen wir auf der Offshore-Wohnplattform an, unserem Zuhause für die nächsten zwei Wochen!

Hotelzimmer.
Kompakt, sauber und komfortabel. Jedes Zimmer hat ein eigenes Bad, TV- und Internetzugang.

Kein alltägliches Hotel!
Am Rande der Hubschrauberplattform bestaunen wir unser exklusives Hotel. Bis zu 50 von uns können gleichzeitig auf der Plattform wohnen, die 20 Meter über dem Meer liegt. Und jedes Zimmer bietet einen tollen Blick aufs Meer!

Sicherheitshelm, Check. Niels Kristian Rosengreen ist einsatzbereit.

Auf zur Arbeit.
Vom Anleger aus per Crewschiff zur Arbeit an den DanTysk-Turbinen.

Zimmerservice!
Für schnellen Wäscheservice ist auf der Hotelplattform gesorgt.

Der Umkleideraum.
Hier kommen wir Monteure nach einem harten Arbeitstag zum Duschen und Umziehen rein, um anschließend den Feierabend zu genießen.

Besondere Lieferung!
Essen ist das tägliche Highlight. Per Seilwinde wird es an Bord gehievt.

Turbinen, wohin man blickt!
Die spektakulären 80 Windturbinen von DanTysk, die von uns Monteuren von der Hotelplattform aus gewartet werden. Wir haben die beste Büroaussicht!

Bitte zu Tisch!
Im Hotelrestaurant bietet FOSS&ESG catering stets ein gesundes und abwechslungsreiches Menü.

Was ist am Horizont?
Ein wundervoller Blick auf den Windpark vom Helikopterlandeplatz.

Blick von oben.
Das Crewschiff trägt unser Vattenfall Motto: „Think safety first“.

Unruhige See.
Nicht nach unten gucken, du könntest seekrank werden!

„Witness the Fitness“
Dan und Danni Hein Jensen beim Workout im Fitnessraum des Hotels.

Lass mich ein Selfie machen.
Ein Schnappschuss von Odila auf der Hubschrauberplattform.


FAKTEN

Die Plattform mit fünfeinhalb Decks liegt 90 Kilometer vor der deutschen Nordseeküste.

Die Plattform steht 20 Meter über dem Meeresspiegel und kann bis zu 50 Menschen auf einer Fläche von 2.500 Quadratmetern unterbringen.

Sie beherbergt die Wartungsteams für die Offshore-Windparks DanTysk und Sandbank, die jeweils im Rhythmus von zwei Wochen arbeiten.

Die Mitglieder der Crew haben individuelle Zimmer, die jeweils mit einem Badezimmer, TV, Internetzugang und Telefon ausgestattet sind. Zu den Gemeinschaftsräumen gehören ein Lese- und ein Entspannungsraum mit der Möglichkeit für eine Reihe von Freizeitaktivitäten. Zu den Wohnräumen zählen außerdem ein Krankenzimmer und eine Apotheke. Es gibt darüber hinaus Büros, die mit entsprechender Kommunikations-technologie wie z. B. Radar, Satellitenempfang und Glasfaserverbindungen ausgestattet sind.


DanTysk
Sandbank


 

Pressemitteilung
27.11.2019

Vattenfall installiert neue 11-MW Siemens Gamesa Turbinen am Offshore-Wind-Standort Hollandse Kust Zuid

Siemens Gamesa und Vattenfall erweitern den Lieferumfang der Windkraftanlagen

Pressemitteilung
Pressemitteilung
20.11.2019

Vattenfall und Microsoft starten weltweit erstes Pilotprojekt zum stündlichen Abgleich (24/7) erneuerbarer Energien

Stundenbasierte Datenanalyse ermöglicht mehr Transparenz im Stromverbrauch

Pressemitteilung

Mediathek

Besuchen Sie unsere Mediathek zum Auffinden von Bildern.