News

Energiebranche verpflichtet sich zur Gleichstellung

Vattenfall hat sich der Initiative Equal by 30 angeschlossen, die der Gleichstellung in der Energiebranche dient und unterzeichnet diese. Sowohl Regierungsvertreter als auch Unternehmen verpflichten sich zu den Grundsätzen gleicher Lohn, gleiche Führungsbeteiligung und gleiche Möglichkeiten für Frauen bis zum Jahr 2030.

Weltweites Ziel der UNO 

Hinter Equal by 30 steht die globale Gleichstellungsinitiative „C3E (Clean Energy Education and Empowerment) des Energiesektors, die von Schweden, Kanada und Italien initiiert wurde. Ziel ist es, entsprechend den Zielen der UNO die Gleichstellung zu fördern und allen Frauen die Möglichkeit zu aktiver Mitgestaltung zu bieten. 

Die Regierungen von Finnland, Italien, Kanada und Schweden bei der Unterzeichnung von „Equal by 30“. Dritte von rechts: Annika Viklund von Vattenfall.

Vattenfall wurde von Annika Viklund, Head of BA Distribution, vertreten, die auch schwedische C3E-Botschafterin ist: „Es ist den Energieunternehmen ein Anliegen, Gleichstellung und Vielfalt voranzubringen. Equal by 30 bringt private und öffentliche Energieunternehmen zusammen und setzt sich aktiv für gleiche Möglichkeiten für Frauen und Männer ein. Auf diesem Weg sind wir bei Vattenfall mit unserem Engagement für Diversity & Inclusion bereits ein Stück vorangekommen", sagt Annika Viklund. 

Engagement für Gleichstellung 

Vattenfall engagiert sich schon länger für die Gleichstellung: Unter anderem ist die Erhöhung des Anteils weiblicher Führungskräfte seit einiger Zeit eines der Ziele des Executive Group Managements. Seit 2015 wird ein Mitglied des Executive Group Management zum Diversity & Inclusion Officer ernannt. Diese Position hat derzeit Tuomo Hatakka, Chef von Vattenfall in Deutschland und des Bereichs Heat, inne.
Insgesamt gehören 20 Unternehmen aus der Energiebranche zu den Unterzeichnern, unter anderem Fortum und E.ON, ebenso vier Länder mit staatlichen Energieunternehmen: Finnland, Kanada, Italien und Schweden.

Mehr zum Thema

Diversity - Immer noch zu wenig Frauen als Führungskräfte
Vielfalt und Inklusion bei Vattenfall
Equalby30

3 Fragen an die Leiterin der Kraftwerksgruppe Kohle in Berlin

News
Pressemitteilung
20.05.2019

Magnus Hall zum neuen Präsidenten von Eurelectric gewählt

Eurelectric vertritt die Interessen der europäischen Elektrizitätswirtschaft in Europa

Pressemitteilung

Mediathek

Besuchen Sie unsere Mediathek zum Auffinden von Bildern.