Pressemitteilung 24.05.2018 12:10 CET

Vattenfall baut dezentrale Versorgung aus

Erstes Projekt in Metropolregion Nordwest: Vattenfall baut in Achim bei Bremen eine Wärmeversorgungsanlage für einen Neubau mit 64 Wohneinheiten, verteilt auf fünf Gebäude, und insgesamt 4.800 Quadratmeter Wohnfläche. Eine Kombination aus Kessel und Blockheizkraftwerk (BHKW) soll den Wärmebedarf in Höhe von rund 310.000 Kilowattstunden decken. Bereits Ende dieses Jahres soll die Anlage Bauwärme liefern. Die Versorgung der Wohnungen erfolgt nach Fertigstellung des Neubaus im Herbst 2019. Es ist Vattenfalls erste dezentrale Anlage in der Metropolregion
Nordwest und das erste Projekt, das gemeinsam mit AVW Immobilien umgesetzt wird. 

Vattenfall unterstreicht mit dieser Anlage seine führende Rolle beim Angebot an dezentralen Lösungen auch über seine Kernmärkte Hamburg und Berlin hinaus. Hanno Balzer, Leiter des Bereichs Dezentrale Anlagen bei Vattenfall: „Wir bei Vattenfall haben verstanden, dass unsere Zukunft im Bereich der erneuerbaren und der dezentralen Energieversorgung liegt. Die Metropolregion Nordwest nimmt im Bereich der erneuerbaren Energieversorgung eine anerkannte Vorreiterrolle ein. Umso mehr freuen wir uns, dass wir nun mit diesem Projekt in Achim eine umweltfreundliche dezentrale Energieversorgungslösung realisieren können.“ 

Edward Martens, Vorstand der AVW Immobilien AG: „Das Thema Nachhaltigkeit hat bei unseren Wohnprojekten einen hohen Stellenwert. Mit Vattenfall haben wir einen zuverlässigen und erfahrenen Partner gefunden, um für unser Objekt „Wohnen an der Apfelwiese“ in Achim eine moderne, klimaschonende Wärmeversorgung zu
realisieren. Dabei profitieren die zukünftigen Wohnungseigentümer und Mieter von niedrigeren Betriebskosten bei gleichzeitiger Versorgungssicherheit.“ 

Vattenfalls Bereich Dezentrale Anlagen hat in Berlin und Hamburg bereits über 330 dezentrale Energieerzeugungsanlagen in Betrieb genommen und baut sein Contracting-Geschäft bundesweit aus. Vattenfall übernimmt hierbei die Installation, die Betriebsführung und die kaufmännische Abwicklung auf eigene Rechnung. An vielen Standorten können inzwischen Eigentümer, Bewohner und Gewerbemieter auch die Möglichkeit nutzen, den umweltfreundlichen, vor Ort erzeugten Mieterstrom zu beziehen. 

Das Objekt „Wohnen an der Apfelwiese“

Ihre Ansprechpartnerin für weitere Informationen:

Barbara Meyer-Bukow, barbara.meyer-bukow@vattenfall.de
Vattenfall GmbH, Media Relations & Editorial,
Telefon +49 40 2718 3732, Fax +49 40 2718 3770

3 Fragen an Jürgen Bertelsbeck zum dezentralen Versorgungskonzept für Bundeswehr-Standort

News
Pressemitteilung
28.03.2019

Vattenfall baut Geschäft mit dezentralen Energielösungen weiter aus

Christian Feuerherd und Michael Seidler bilden neues Geschäftsführer-Duo in Deutschland

Pressemitteilung

Mediathek

Besuchen Sie unsere Mediathek zum Auffinden von Bildern.