Erster schwimmender Solarpark eröffnet

Wir haben unseren ersten schwimmenden Solarpark im niederländischen Gendringen eröffnet. Der Solarpark hat eine Kapazität von 1,2 Megawatt und wurde auf dem Gelände der Sand- und Kiesabbaufirma Netterden errichtet. So wird von jetzt an die Hälfte des jährlichen Energieverbrauchs des elektrischen Schwimmbaggers und der zugehörigen Sortier- und Aufbereitungsanlage nachhaltig vor Ort erzeugt. 

Freie Flächen für Solarparks sind in den Niederlanden selten. Eine Lösung hierfür ist die Errichtung schwimmender Solarparks, zum Beispiel auf Teichen oder Tümpeln, die infolge von Sand- und Kiesgewinnung entstehen. Dies hat den zusätzlichen Vorteil, dass die Solarmodule vom Wasser gekühlt werden. So wird ein höherer Wirkungsgrad erzielt als bei Solarparks, die sich an Land befinden. Als Generalunternehmer war Vattenfall für den Bau des schwimmender Solarparks verantwortlich, während Netterden die Finanzierung bereitstellte. 

Mit niederländischem Text

Mehr zum Thema

27.05.2020 
Baustart für ersten schwimmenden Solarpark 
 
14.02.2020  
Erster schwimmender Solarpark 

23.04.2020  
Was sind landschaftsverträgliche Solarparks?

 
18.03.2020  
Entwicklung landschaftsverträglicher Solarparks

Mehr Informationen

Vattenfall wird rund um die Uhr erneuerbaren Strom an die schwedischen Rechenzentren von Microsoft liefern

Vattenfall und Microsoft in Schweden intensivieren ihre Energiepartnerschaft.

Lesen Sie den gesamten Artikel

Wasserkraft versorgt finnischen Supercomputer mit Strom

Schnellster Supercomputer der Welt wird zu 100 Prozent mit Wasserkraft betrieben.

[Missing text '/newslistpagetemplate/NewsItemPage' for 'German']

Holzturm verringert CO2-Fußabdruck von Windenergieanlagen

Hölzerne Türme für Onshore-Windenergieanlagen sparen Kohlendioxidemissionen ein.

[Missing text '/newslistpagetemplate/NewsItemPage' for 'German']