Interne Governance

Unserer Ansicht nach ist eine gute interne Governance entscheidend für die Aufrechterhaltung einer erfolgreichen und nachhaltigen Organisation.        

Unternehmensethik als Maßstab

Die Vattenfall-Prinzipien lauten: Offen, Aktiv, Positiv und Sicherheit.

Vattenfalls Verhaltens- und Integritätskodex baut auf den vier Vattenfall-Prinzipien auf und enthält eine Reihe von Regeln, die auf dem "Think First"-Ansatz aufbauen. Er enthält Verweise auf das Vattenfall Management System (VMS), in dem diese Regeln näher erläutert werden. Vattenfalls Beschäftigte und andere Stakeholder haben die Möglichkeit, schwerwiegende Unregelmäßigkeiten anonym über eine Whistleblowing-Funktion zu melden, entweder intern über einen webbasierten Whistleblowing-Kanal oder extern bei einem der lokal ernannten externen Ombudsmänner. Vattenfall hat darüber hinaus einen eigenen Verhaltenskodex für Lieferanten und Partner.

CEO und Geschäftsleitung der Gruppe

Der → Präsident von Vattenfall AB, der auch Chief Executive Officer (CEO) des Vattenfall-Konzerns ist, ist für die laufende Verwaltung gemäß dem schwedischen Aktiengesetz verantwortlich.

Der CEO hat interne Gremien für die Steuerung des Konzerns eingerichtet und trifft seine Entscheidungen unabhängig oder mit Unterstützung dieser Gremien. Die wichtigsten sind das Executive Group Management (EGM) und der Vattenfall Risk Committee (VRC).

Das EGM konzentriert sich auf die Gesamtausrichtung des Konzerns und befasst sich - im Rahmen des Mandats des CEO vom Board of Directors - mit Angelegenheiten, die für den Konzern von Bedeutung sind.

Der VRC konzentriert sich auf Entscheidungen, die unter anderem Risikomandate und Kreditlimits betreffen, und übt die Aufsicht über den Risikomanagementrahmen aus.

Beide Gremien bereiten Themen vor, die vom Verwaltungsrat zu entscheiden sind.
→ Lesen Sie mehr über die Mitglieder des EGM

Internes Audit

Die Innenrevision ist eine unabhängige und objektive Funktion, die Verbesserungen der Effektivität von Vattenfalls Risikomanagement, internen Kontrollen und Governance-Prozessen im gesamten Konzern bewertet, empfiehlt und überwacht. Dies gilt auch für die Einhaltung der Governance-Dokumente von Vattenfall, einschließlich des Verhaltens- und Integritätskodex.

Die Funktion ist direkt dem Board of Directors und dem Prüfungsausschuss unterstellt. Sie führt ihre Arbeit risikobasiert und in Übereinstimmung mit einem festgelegten internen Revisionsplan aus. Der Leiter der Innenrevision ist administrativ dem Präsidenten unterstellt und informiert die Managementteams der Geschäftsbereiche und anderer Einheiten über die durchgeführten Revisionstätigkeiten.

Vattenfall Management System (VMS)

Die wichtigsten internen Regeln zur Steuerung von Vattenfall finden sich im Vattenfall Management System (VMS). Das VMS ist der Konzernrahmen, der sicherstellt, dass Vattenfall die formalen Anforderungen sowie die Anforderungen des Vorstands, des Präsidenten, der Geschäftsbereiche und der Staff Functions einhält. Es deckt die notwendige allgemeine Governance ab, während die lokalen Managementsysteme die spezifische Business Governance abdecken. Das VMS ist in verbindlichen Richtlinien und Anweisungen dokumentiert. Bestimmte zentrale Dokumente werden vom Board of Directors der Vattenfall AB genehmigt.

Das VMS ist ein integriertes Managementsystem, das für den gesamten Vattenfall-Konzern gilt, mit den Einschränkungen, die sich aus gesetzlichen Anforderungen ergeben können. Es gibt spezielle Routinen, um die Einhaltung des Managementsystems auch in den Tochterunternehmen sicherzustellen.

Bericht zur Corporate Governance

Der Corporate-Governance-Bericht beschreibt die wichtigsten Elemente des VMS, einschließlich Vattenfalls Governance zu Nachhaltigkeitsfragen. Der Corporate-Governance-Bericht beschreibt auch die wichtigsten Elemente unseres Systems der internen Kontrolle und des Risikomanagements im Zusammenhang mit der Finanzberichterstattung.

Organisation

Die Organisationsstruktur von Vattenfall umfasst sechs Geschäftsbereiche. Die zentralen Stabsfunktionen unterstützen und leiten die Geschäftsaktivitäten. Die rechtliche Struktur unterscheidet sich von der Geschäftsstruktur. Die Steuerung erfolgt auf finanzieller, nicht-finanzieller (z. B. durch Staff Functions) und operativer Ebene. Die wichtigsten Governance-Instrumente sind die Unit Scorecards und das VMS.
→ Lesen Sie mehr über die Organisation von Vattenfall

Weitere Informationen

Anna Borg

Lernen Sie die höchste Ebene der Unternehmensführung kennen.

Gebäudeaussenfassade und Lichtmast

Der Vattenfall-Konzern hat fünf Geschäftssegmente.

Kinder auf einem Berg bei Stockholm

Wir wollen innerhalb einer Generation ein Leben ohne fossile Brennstoffe ermöglichen.